MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Dani Karavan

israelischer Künstler
Geburtstag: 7. Dezember 1930 Tel Aviv
Nation: Israel

Internationales Biographisches Archiv 31/2015 vom 28. Juli 2015 (ds)


Herkunft

Dani Karavan wurde am 7. Dez. 1930 als Sohn polnisch-jüdischer Einwanderer in Tel Aviv geboren. Sein Vater Abraham Karavan, ein Ingenieur und Städteplaner, weckte in K. schon früh das Interesse an der Landschaft und wies ihn auf die Bedeutung eines sensiblen Umgangs mit der Natur hin. In einer atheistischen Familie aufgewachsen, ist K. selbst nicht religiös, sondern bezeichnet sich als Humanist.

Ausbildung

Im Alter von zwölf Jahren wandte sich K. der Malerei zu und erhielt ab 1943 ersten Zeichenunterricht im Atelier von Aharon Avni. Mit 16 Jahren schloss er sich der sozialistischen Hashomer Hazair-Bewegung an und gründete mit anderen den Kibbuz Harel, wo er auch eine Weile lebte. Danach studierte er an der Bezalel School of Art and Design in Jerusalem. Nach dem Kunststudium in Israel ging er an die Accademia di Belle Arti in Florenz, um dort die Freskomalerei zu studieren. Ein weiterer Studienaufenthalt führte ihn an die Académie de la Grande Chaumière in Paris.

Wirken

Von der Wandmalerei zu Skulptur und Architektur1957 begann K., zweidimensionale Wandgemälde zu entwerfen, die auf die ...


Die Biographie von Dani Karavan ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Portraits, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library