MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Lisa Kreuzer

deutsche Schauspielerin
Geburtstag: 2. Dezember 1945 Hof/Saale
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 45/2010 vom 9. November 2010 (hy)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 13/2014


Herkunft

Lisa (Elisabeth) Kreuzer wurde am 2. Dez. 1945 in Hof a. d. Saale geboren und verbrachte dort auch einen Teil ihrer Kindheit.

Ausbildung

Die Schule besuchte sie in Tübingen. Nach Abschluss ihrer Schulausbildung schlug sie sich zunächst mit verschiedenen Gelegenheitsjobs durch, bevor sie von 1966 bis 1969 an der Schauspielschule in München studierte.

Wirken

Erste Bühnenengagements hatte K. in Ingolstadt, München, Berlin und bei den Festspielen in Schwäbisch Hall, wurde dann aber schon 1972 von Peter Beauvais für das Fernsehen entdeckt. Ihr Fernsehdebüt hatte sie in Peter Beauvais' Film "8051 Grinning". In der Folge sah man sie in einer Vielzahl von Fernsehproduktionen, darunter "Badische Revolte" (1974), "Die Dämonen" (1976/1977) und "Wir haben uns doch mal geliebt" (1982). Wegen der Intensität, mit der sie Problemfiguren spielte, erhielt sie immer wieder glänzende Kritiken, der eigentliche Durchbruch zu breiter Popularität blieb ihr jedoch versagt.

Zusammenarbeit mit Wim WendersMit einer Rolle in dem Film "Alice in den Städten...


Die Biographie von Lisa Kreuzer ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Portraits, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.


Lucene - Search engine library