MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Diese Woche neu bei Munzinger

Am 17. März 1913 wurde die erste Wochenlieferung des „Archivs für publizistische Arbeit“ veröffentlicht. Bis heute bietet Munzinger mit seinen biographischen, länderkundlichen und zeitgeschichtlichen Informationsdiensten und weiteren Werken und Portalen anderer Verlage den Zugang zu verlässlichen Informationen, Wichtigem und Wissenwertem.

Alle Datenbanken werden regelmäßig aktualisiert. Unten sehen Sie im Überblick, welche Biographien, Länderprofile und Filmkritiken aktuell neu erschienen sind oder überarbeitet wurden. Der Nekrolog bietet eine Chronik der Todesfälle bedeutender Persönlichkeiten.

24. April 2014

175. Geburtstag: Otto Willmann, * 24.4.1839 Lissa/Posen, † 1.7.1920 Leitmeritz, Philosoph und Pädagoge; Professor in Prag 1872-1903; Vertreter einer in aristotelisch-thomistischer Tradition stehenden christlichen Philosophie kath. Prägung; s. Arbeiten hatten nachhaltigem Einfluss auf die katholische Lehrerschaft und Pädagogik; Veröffentl. u. a.: "Pädagogische Vorträge über die Hebung der geistigen Tätigkeit durch den Unterricht"
125. Geburtstag: Sir Richard Stafford Cripps, * 24.4.1889 London, † 21.4.1952 Zürich (Schweiz), britischer Politiker und Jurist; Labour Party; setzte s. für radikale pazifist. und gesellschaftspolit. Veränderungen ein; Botschafter in Moskau 1940-1942; u. a. Minister für Flugzeugherstellung 1942-1945 und Schatzkanzler 1947-1950
100. Geburtstag: Louis de Jong, * 24.4.1914 Amsterdam, † 15.3.2005 Amsterdam, niederländischer Historiker; Veröffentl. u. a.: eine umfassende Geschichte der Niederlande im Zweiten Weltkrieg (im Auftrag der niederländ. Regierung), "Die deutsche Fünfte Kolonne im Zweiten Weltkrieg", "Die Niederlande nach Auschwitz"
85. Geburtstag: André Darrigade, * 24.4.1929 Narrosse, französischer Radsportler; einer der erfolgreichsten und konstantesten Fahrer der zweiten Hälfte der fünfziger Jahre; Weltmeister 1959; Französischer Meister 1955; Sieger der Lombardei-Rundfahrt 1956; feierte insgesamt 22 Etappensiege bei der Tour de France, Gewinner des Grünen Trikots 1959 und 1961
80. Geburtstag: Shirley MacLaine, * 24.4.1934 Richmond/VA, eigentl. S. MacLean Beaty; amerikanische Schauspielerin; Filme u. a.: "Immer Ärger mit Harry", "Das Appartement", "Das Mädchen Irma la Douce", "Madame Sousatzka", "Zeit der Zärtlichkeit"; galt als Wortführerin der Emanzipationsbewegung der Frauen in den USA; Autorin von Esoterik-Büchern
70. Geburtstag: Peter Hejma, * 24.4.1944, deutsch-tschechoslowakischer Eishockeyspieler; 35 Länderspiele für die ČSSR, Olympiazweiter 1968; flüchtete im selben Jahr in die Bundesrepublik; Deutscher Meister mit der Düsseldorfer EG 1972 und 1975
50. Todestag: Gerhard Domagk, * 30.10.1895 Lagow/Prov. Brandenburg, † 24.4.1964 Burgberg/Schwarzwald, deutscher Chemiker; Nobelpreis 1939 für Medizin für die Auffindung der ersten wirksamen Sulfonamid-Verbindung Prontosil und weiterer Sulfonamid-Verbindungen (zur Bekämpfung bakterieller oder durch Kokken verursachter Infektionen)
1974: Günter Guillaume, Referent des Bundeskanzlers Brandt, wegen Spionage verhaftet
1989: China: Mehr als 100.000 Studenten in Peking treten in einen unbefristeten Streik. Vorausgegangen waren Demonstrationen, an denen Zehntausende von Menschen teilnahmen (vgl. 17.5.)
25. Todestag: Franz Binder, * 1.12.1911 St. Pölten, † 24.4.1989 Wien, österreichischer Fußballspieler; 19 Länderspiele für Österreich, neun Länderspiele für Deutschland; 1.006 Tore in 765 Spielen für Rapid Wien; Deutscher Meister 1941; Deutscher Pokalsieger 1938; später Trainer, u. a. bei PSV Eindhoven, 1. FC Nürnberg, 1860 München und Rapid Wien
20. Todestag: Margot Trooger, * 2.6.1923 Rositz/Thür., † 24.4.1994 Mörlenbach/Odenw., deutsche Schauspielerin; rund 70 Bühnenrollen, u. a. in "Emilia Galotti", "Endstation Sehnsucht"; Filme u. a.: "Der Hexer"; Fernsehen u. a.: "Das Halstuch", "Raumschiff Orion"
2004: Bei einem Volksentscheid über den von UN-Generalsekretär Kofi Annan, vorgelegten Einigungsplan sprechen sich im griechischen Süden der Insel 75,8 % der Abstimmenden entsprechend der Aufforderung ihres Präsidenten Tassos Papadopoulos, gegen den UN-Plan aus. Im türkischen Norden erhält der Plan dagegen eine Zustimmung von 65 %. Vertreter der UN und der EU äußern sich enttäuscht über das Ergebnis, die UN kündigen die sofortige Beendigung ihrer Vermittlungsbemühungen an. Das Referendum hat zur Folge, dass faktisch nur der griechische Teil der Insel am 1.5.2004 der EU beitreten kann.


Lucene - Search engine library