MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Thomas Kröger

deutscher Schwimmer
Geburtstag: 25. August 1957 Hamm/Westf.
Klassifikation: Schwimmen
Nation: Deutschland
Erfolge/Funktion: Deutscher Mannschaftsmeister 1978.

Internationales Sportarchiv 38/1979 vom 10. September 1979


Thomas Kröger ist der Sohn eines Arztes und einer Apothekerin. Er besuchte zunächst bis 1974 das Gymnasium in Hamm und dann das Gymnasium in Wuppertal von 1974 bis 1977 mit dem Abitur als Abschluß. In seiner Freizeit interessiert sich Thomas Kröger für Musik und Kunstgeschichte.

Laufbahn

Thomas Kröger gehörte von 1969 bis 1974 dem SC Rote Erde Hamm an und wurde dann Mitglied bei den Wasserfreunden Wuppertal. 1975 wurde er Deutscher Meister in der 4 mal 200 m-Delphinstaffel und zugleich Deutscher Mannschaftsmeister. 1976 wurde er bei den Olympiaausscheidungen über 1500 m Kraul Dritter und Deutscher Jugendmeister über die gleiche Distanz. 1977 schwamm er deutschen Rekord in Bremen über 800 m-Kraul mit der Zeit von 8:21,16 Minuten, wurde im gleichen Jahr Deutscher Meister über 4 mal 200 m-Delphin und errang 1978 bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin über 1500 m-Kraul mit der Zeit von 16:17,0 Minuten die Silber- und über 400 m-Kraul die Bronzemedaille. Mit seinem Verein, den Wasserfreunden Wuppertal, wurde er im Dezember 1978 Deutscher Mannschaftsmeister.


Die Biographie von Thomas Kröger ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library