MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Richard Burke

irischer Politiker; Fine Gael; EG-Kommissar (1977-1980 und 1982-1985)
Geburtstag: 29. März 1932 New York
Todestag: 15. März 2016
Nation: Irland

Internationales Biographisches Archiv 15/1985 vom 1. April 1985
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 11/2016


Blick in die Presse

Wirken

Richard Burke wurde am 29. März 1932 in New York/USA geboren, wuchs aber in Irland auf. Er besuchte die Upperchurch National School und Schulen der Christian Brothers in Thurles und Dublin. Anschließend studierte er Rechtswissenschaften und Erziehungswissenschaften am University College in Dublin und am King's Inn in Dublin. Er erwarb den Grad eines Master of Arts und das Higher Diploma in Education. Bis 1969 war er als Sekundarschullehrer in Blackrock tätig.

Politisch schloss sich B. der irischen Partei Fine Gael an, die nach langer Pause zusammen mit anderen Parteien im Frühjahr 1973 die größte Partei, Fianna Fail, in die Opposition drängen konnte. Als Abgeordneter für Dublin South County gehörte B. von 1969 bis 1977 der 2. Kammer (Dail Eireann) an, bis 1972 als Chief Whip (Fraktionsgeschäftsführer) seiner Partei. Nach dem Wahlerfolg der damaligen Opposition am 28. Febr. 1973 ernannte ihn der neue Premier Liam Cosgrave, mit dem er befreundet war, zum Erziehungsminister. Die Londoner ...


Die Biographie von Richard Burke ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library