MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

F. C. Gundlach

deutscher Fotograf
Geburtstag: 16. Juli 1926 Heinebach
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 05/2009 vom 27. Januar 2009 (hy)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 28/2015


Blick in die Presse

Herkunft

F. C. (Franz-Christian) Gundlach wurde am 16. Juli 1926 in Heinebach/Hessen geboren.

Ausbildung

Die Leidenschaft für die Fotografie wurde bei G. schon im Alter von zehn Jahren geweckt, zu diesem Zeitpunkt bekam er seine erste Kamera, eine Agfa-Box, und hinter dem Duschvorhang des Badezimmers in der elterlichen Wohnung wurde ihm eine kleine Dunkelkammer eingerichtet. Nach dem Schulabschluss - als einer des vorletzten Aufgebots musste G. auch noch die Endphase des Kriegs als Soldat miterleben - lernte er das Handwerk nach Kriegsende ab 1946 auf einer privaten Fotografieschule in Kassel. Bis 1952 arbeitete er als Assistent verschiedener Fotostudios, u. a. bei Harry Meerson in Paris, und ließ sich danach als freischaffender Fotograf zunächst in Stuttgart nieder.

Wirken

G.s Bilder der Anfangszeit sind bestimmt von der Atmosphäre der Metropole Paris in den 50er Jahren, wo ihn vor allem die von der Farbe Schwarz geprägte Existenzialisten-Szene in den Kneipen des Quartier Latin und in den Kellerbars von St. Germain beeindruckte. 1953 lichtete er ...


Die Biographie von F. C. Gundlach ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library