MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Stéphane Braunschweig

französischer Theater- und Opernregisseur; Direktor des Théâtre de l'Odéon Paris
Geburtstag: 5. Juli 1964 Neuilly-sur-Seine
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 31/2010 vom 3. August 2010 (re)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 48/2016


Blick in die Presse

Herkunft

Stéphane Braunschweig wurde am 5. Juli 1964 in Neuilly-sur-Seine bei Paris geboren.

Ausbildung

Nach der Schule in Fontenay-aux-Roses begann er zunächst ein Philosophiestudium an der École normal supérieure de Saint-Cloud. Ab 1987 besuchte er bei Antoine Vitez die Schauspielschule am Théâtre National de Chaillot mit dem Berufswunsch Theaterregisseur.

Wirken

Erste Erfahrungen sammelte B. als Gründer der Theaterkompanie "Le Théâtre Machine". Seine Arbeit war geprägt durch Antoine Vitez und die Inszenierungen von Patrice Chéreau sowie, durch B.s Arbeit als Filmkritiker für die "Cahiers du cinema" 1986/1987 inspiriert, von Filmen von Juan Buñuel oder Yashiro Ozu. Einen ersten Erfolg landete er mit seiner Trilogie "Les hommes de neige" aus Büchners "Woyzeck", Brechts "Trommeln in der Nacht" und Horváths "Don Juan kommt aus dem Krieg" in Paris (1988-1991) und mit der Inszenierung von Sophokles' "Ajax" (1992). 1993-1998 war B. Leiter des ...


Die Biographie von Stéphane Braunschweig ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library