MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Peter Brötzmann

deutscher Saxofonist und Jazzmusiker
Geburtstag: 6. März 1941 Remscheid
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 05/2015 vom 27. Januar 2015 (re)


Blick in die Presse

Herkunft

Peter Brötzmann wurde am 6. März 1941 in Remscheid geboren.

Ausbildung

B. studierte in Wuppertal Bildende Kunst und spielte nebenher in verschiedenen Bands als Klarinettist und Saxofonist. Als Musiker ist er Autodidakt.

Wirken

Zunächst war B. als Maler und Grafiker tätig und fand hieraus Inspiration für seine musikalische Laufbahn, bei der er eine am Free Jazz angelehnte abstrakte und experimentierfreudige Art des Musizierens verfolgte: "Ursprünglich war ich Maler und ich habe in der Malerei gelernt, die Freiheit des persönlichen Ausdrucks zu gebrauchen und über alle konventionellen Schemata hinwegzugehen" (FR, 11.9.1995). Ab Anfang der 1960er Jahre konzentrierte er sich als Saxofonist auf seine Tätigkeit als Jazzmusiker. 1963 gründete er mit Peter Kowald und Dietrich Rauschenberger ein eigenes Trio und 1966 ging er mit Carla Bley und Michael Mantler auf Europatournee. Ferner trat B. u. a. mit Don Cherry, den "Jazz Realities" sowie Albert Mangelsdorff und dem "Globe Unity Orchestra" auf. Später bildete er ein Trio mit Fred van Hove und Han Bennink. Zudem ...


Die Biographie von Peter Brötzmann ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library