MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Edouard Herriot

Edouard Herriot

französischer Politiker und Schriftsteller
Geburtstag: 5. Juli 1872 Troyes
Todestag: 26. März 1957 Lyon (n.a.A. 26. März 1957 Saint-Genis-Laval/Dép. Rhône)
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 17/1957 vom 15. April 1957


Blick in die Presse

Wirken

Edouard Herriot wurde am 5. Juli 1872 in Troyes als Sohn eines aus den Vogesen stammenden Berufsoffiziers geboren. Nach dem Besuch der Schule in Roche-sur-Yon und des Lycée Louis-le Grand trat H. in die Ecole Normale Supérieure ein. Schon als Student errang er einen literarischen Erfolg mit der Arbeit "Philon le juif et l'ecole juive d'Alexandrie", die von der Akademie mit einem Preis ausgezeichnet wurde. Nach dem Abschluss seiner literarischen Studien war H. Gymnasiallehrer zuerst in Nantes, später Professor an der Universität Lyon, wo er 1904 als Doktorarbeit sein Buch "Mme Récamier et ses amis" veröffentlichte. In Lyon wandte er sich zuerst der Gemeindepolitik zu und wurde 1905 dort Bürgermeister, ein Amt, das er neben seiner sonstigen Tätigkeit in der grossen Politik bis 1940 beibehalten hat, als er von der Vichy-Regierung abgesetzt wurde, das er aber dann von 1945 bis zu seinem Tode wieder übernahm.

In die große Politik trat er 1912 als Senator für ...


Die Biographie von Edouard Herriot ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library