MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Leo Slezak

Leo Slezak

Kammersänger und Filmschauspieler
Geburtstag: 18. August 1873 Mährisch-Schönberg
Todestag: 1. Juni 1946 Egern am Tegernsee
Nation: Tschechoslowakei

Internationales Biographisches Archiv 32/1963 vom 29. Juli 1963


Blick in die Presse

Wirken

Leo Slezak wurde am 18. August 1873 in Mährisch-Schönberg geboren, besuchte in Brünn die Realschule, versuchte sich als Gärtnerlehrling und erlernte in einer Brünner Maschinenfabrik das Schlosserhandwerk. Der in Brünn lebende frühere berümte Tenor Adolf Robinson entdeckte S.s phänomenale Stimme und bildete ihn aus.

Am 17. März 1896 betrat S. am Stadttheater in Brünn als Lohengrin zum ersten Male die Bühne und zwar mit so großem Erfolg, daß schon das nächste Engagement S. an die königliche Oper in Berlin führte. Von dort ging er an die Oper in Breslau, wo er sich mit der jugendlichen Sentimentalen Elsa Wertheim verheiratete. Im Jahre 1901 erreichte seine Laufbahn ihre Krönung. S. trat in den Verband der Oper in Wien ein, der er bis 1926 als ständiges Mitglied angehörte und zu der er immer als gefeiertes Mitglied von seinen vielen Gastspielreisen zurückkehrte. An den größen Bühnen der Welt, in Berlin, Paris, London, New York, Rom, Philadelphia erlebte S. mit dem strahlenden Glanz seines Tenors Triumphe. Nach seinem 60. Geburtstag, am ...


Die Biographie von Leo Slezak ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library