MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Carol II.

König von Rumänien (1930-1940)
Geburtstag: 3. Oktober 1893 Schloss Pelesch bei Sinaia/Rumänien
Todestag: 4. April 1953 Estoril (Portugal)
Nation: Rumänien

Internationales Biographisches Archiv 30/1953 vom 13. Juli 1953


Blick in die Presse

Wirken

Carol von Rumänien aus dem Hause Hohenzollern-Sigmaringen wurde am 3. Okt. 1893 auf Schloss Pelesch bei Sinaia (Rumänien) als ältester Sohn des damaligen Thronfolgers Ferdinand von Rumänien geboren. Er studierte an der Universität von Bukarest, besuchte das Heereslyzeum in Jassy und tat dann auf Wunsch seines Grossonkels, des damaligen Königs Karl I. von Rumänien seit 1913 bis zum Ausbruch des Krieges im 1. Garderegiment zu Fuss in Potsdam Dienst. Später war er Regimentskommandeur in Bukarest.

Grösseres Aufsehen erregte C. erstmals, als er 1918 wegen einer Bekanntschaft mit der heute in Paris lebenden Generalstochter Jeanne (Zizi) Lambrino sein Regiment verliess und sich in Russland morganatisch trauen liess. Er verliess sie erst, als er aus Gründen der Staatsraison 1921 die Prinzessin Helene von Griechenland, die Schwester des späteren Königs Georg heiraten musste. Aus dieser Ehe stammt der am 25. Okt. 1921 geborene spätere König Michael I. Die Ehe wurde 1928 geschieden, nachdem C. schon bald nach der Geburt des Prinzen Michael Frau Helene Lupescu, geb. ...


Die Biographie von Carol II. ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library