MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Ludwig Bemelmans

österreichisch-amerikanischer Schriftsteller und Zeichner
Geburtstag: 27. April 1898 Meran/Tirol
Todestag: 1. Oktober 1962 New York/NY
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 48/1962 vom 19. November 1962
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 40/2007


Blick in die Presse

Wirken

Ludwig Bemelmans wurde am 27. April 1898 als Sohn eines Gastwirts in Meran in Tirol geboren. Er besuchte das Realgymnasium in Regensburg und Rothenburg, brachte es aber über die Unterklassen nicht hinaus. Als er auch als Elektrikerlehrling versagte, ging er 1914 über den großen Teich. 1918 wurde er in USA naturalisiert. Hier lernte B. die Jugendschriftstellerin May Massey kennen, die seine Begabung erkannte und ihn ermunterte, ein Jugendbuch zu schreiben und es selbst zu illustrieren. Er tat damit den ersten Schritt auf einem Weg, der ihn von Erfolg zu Erfolg führen sollte. Seine Romane, seine mit Geist und Witz geschriebenen Kurzgeschichten mit den amüsanten Illustrationen eigener Hand brachten es zu Riesenauflagen, trugen ihm Filmverträge und Rekordhonorare ein und machten ihn zu einem der beliebtesten Autoren Amerikas.

Von seinen Werken seien an dieser Stelle genannt: "Hansi" (1934), "Der goldene Korb" (1935), "Schloß Nummer 9" (1936), "Quito Expreß" (1937), "Mein ...


Die Biographie von Ludwig Bemelmans ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library