MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Franz Ritter von Epp

Franz Ritter von Epp

fr. Reichsstatthalter in Bayern
Geburtstag: 16. Oktober 1868 München
Todestag: 31. Dezember 1946 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 01/1958 vom 23. Dezember 1957
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 20/1999


Blick in die Presse

Wirken

Franz Epp wurde am 16. Okt. 1868 als Sohn eines Kunstmalers in München geboren. Er wurde bayerischer Infanterieoffizier, nahm 1900/01 an der Ostasien-Expedition teil und diente von 1904 - 1906 in der Schutztruppe für Deutsch-Südwestafrika. Als Bataillonsführer im Münchener Infanterie-Leibregiment zog er 1914 in den ersten Weltkrieg. Im Dez. 1914 wurde E. Kommandeur des Regiments, das er in den folgenden Jahren in Frankreich (Verdun), Belgien, Serbien, Rumänien und Italien führte. 1916 erhielt E. den Militär-Max-Joseph-Orden, mit dem der persönliche Adel verbunden war. 1918 erhielt E. den Orden "pour le mérite". Als letzter Regimentskommandeur des Leibregiments kehrte er Ende 1918 aus dem Krieg zurück und gründete danach das nach ihm benannte "Freicorps Epp", mit dem er im April 1919 die Räteherrschaft in München niederschlagen half. Das Freicorps nahm anschliessend an den Kämpfen im Ruhrgebiet und in Hamburg teil.

E. diente dann noch bis Ende 1923 als Infanterieführer der 7. ...


Die Biographie von Franz Ritter von Epp ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library