MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Wilhelm Schäfer

deutscher Schriftsteller
Geburtstag: 20. Januar 1868 Ottrau/Hessen
Todestag: 19. Januar 1952 Überlingen/Bodensee
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 10/1952 vom 25. Februar 1952


Blick in die Presse

Wirken

Wilhelm Schäfer wurde am 20. Jan. 1868 zu Ottrau, Krs. ziegenhain, als Sohn eines Landwirtes geboren. Er besuchte in Gerresheim bei Düsseldorf die Volksschule, später in Düsseldorf das Realgymnasium und kam dann, da der Vater nicht zugab, dass er Maler wurde, auf die Präparandenanstalt und das Lehrerseminar. Von 1888 bis 1897 war er als Lehrer tätig und schrieb sein erstes Buch, ein Bändchen Bauerngeschichten. Durch ein Stipendium des Cottaschen Verlags in die Lage versetzt, einige Jahre ohne Sorgen leben zu können, begab er sich nach Genf, dann nach Paris, um Kunstgeschichte zu studieren. Im Jahre 1898 liess er sich in Niederschönhausen bei Berlin nieder, von wo er 1900 nach Düsseldorf als Leiter der Kunstzeitschrift "Die Rheinlande" berufen wurde, um die er sich in 23-jähriger Arbeit als Herausgeber besondere Verdienste erworben hat.

Als Schriftsteller wurde Sch. einer der besten deutschen Erzähler. Er Knüpfte an die alte Volksepik an und die volkstümliche Erzählerkunst von J.P. Hebel, Keller, Kleist usw. Aber er hat diese in eigenartiger Weise ...


Die Biographie von Wilhelm Schäfer ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library