MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Richard Tauber

österreichisch-britischer Bühnensänger (Tenor) und Komponist
Geburtstag: 16. Mai 1891 Linz
Todestag: 8. Januar 1948 London
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 47/1959 vom 9. November 1959
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 20/2011


Blick in die Presse

Wirken

Richard Tauber wurde am 16. Mai 1891 in Linz an der Donau geboren. Um Musik zu studieren, verließ er mit 16 Jahren die Schule und besuchte zunächst das Konservatorium in Frankfurt/Main. Zur weiteren theoretischen Musikstudien bezog er 1911 die Universität Freiburg und wurde Schüler von Professor Carl Beines. T.s Vater wurde 1912 Direktor der Stadttheater in Chemnitz (Sachsen). Hier debütierte T. am 2. März 1913 als Tamino in "Zauberflöte" mit solchem Erfolg, daß er wenige Tage später von Graf Seebach nach Dresden beordert wurde und ein fünfjähriges Engagement an die Kgl. Oper erhielt. Unter der strengen Zucht des Generalmusikdirektors v. Schuch und des Kapellmeisters Kutzschbach mit einem erstklassigen Ensemble, zu dem damals Tino Pattiera und Elisabeth Rethberg gehörten, sang T. in jenen Jahren alle großen Rollen des Opernrepertoirs älteren, neueren und neuesten Genres, Mozart, Weber, Verdi, D'Albert, Strauß u.a.m.

Vor allem in Lehars Tonschöpfungen "Paganini", "Zarewitsch", "Friederike", ...


Die Biographie von Richard Tauber ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library