MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Rudolf Heß

Rudolf Heß

deutscher NS-Politiker
Geburtstag: 26. April 1894 Alexandria (Ägypten)
Todestag: 17. August 1987 Berlin-Spandau (Suizid)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 43/1987 vom 12. Oktober 1987
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 29/2011


Blick in die Presse

Wirken

Rudolf Heß war Sohn eines Exportkaufmanns und wuchs zunächst in Ägypten auf. Der Vater wird als ungemein harter Mann geschildert. Im Alter von 14 Jahren wurde der Junge nach Deutschland auf ein Internat in Godesberg am Rhein geschickt, wollte eigentlich - technisch sehr begabt - Ingenieur werden, schlug dann aber auf Wunsch des Vaters eine kaufmännische Laufbahn ein. Am Ersten Weltkrieg nahm er als Kriegsfreiwilliger teil, ab 1914 zunächst im Westen, später im Osten, anfänglich als Infanterist, zuletzt als Leutnant bei den Fliegern.

Nach dem Krieg begann er in München zu studieren, fand Anschluß an den Kreis des Ex-Generals und Geopolitikers Karl Haushofer und lernte im Mai 1920 Hitler kennen. Er geriet völlig in dessen Bann und nahm in dessen nächster Nähe am Novemberputsch 1923 in München teil. Er verbüßte die auch über ihn verhängte Festungshaft zusammen mit Hitler auf der Festung Landsberg und half bei der Abfassung des Buches "Mein Kampf". Nach ...


Die Biographie von Rudolf Heß ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library