MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Anna Bahr-Mildenburg

Sängerin
Geburtstag: 29. November 1872 Wien
Todestag: 27. Januar 1947 Wien
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 25/1947 vom 9. Juni 1947


Blick in die Presse

Wirken

Anna Bahr-Mildenburg wurde am 29. November 1872 in Wien als Tochter des Majors Theodor Bellschan von Mildenburg geboren. Sie wurde in Klagenfurt und Görz erzogen. Als Schülerin der Kammersängerin Rosa Papier wurde sie 1895 von Pollini nach Hamburg engagiert. Hier betrat sie als Walküre zum ersten Male die Bühne und sang dann unter Förderung und Leitung von Mahler das gesamte klassische und Wagner-Repertoire. Im Jahre 1897 trat sie zum ersten Male in Bayreuth als Kundry auf und studierte dann bei Cosima Wagner. Im Jahre 1898 erfolgte ihr Eintritt in die Wiener Hofoper, deren gefeiertes Mitglied sie bis 1917 und Ehrenmitglied bis zu ihrem Tode war, 1900 ihre Ernennung zur k. u. k. Kammersängerin, 1906 gastierte sie zum ersten Male als Isolde und Elisabeth in London, 1909 zum zweiten Male in Bayreuth als Ortrud. Im gleichen Jehre vermählte sie sich mit dem Schriftsteller Hermann Bahr, mit dem zusammen sie 1912 herausgab: "Bayreuth und das Wagner-Theater." Nach Abschluß ihrer Bühnenlaufbahn widmete sich Anna Bahr-Mildenburg der Lehrtätigkeit. Sie ...


Die Biographie von Anna Bahr-Mildenburg ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library