MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Don José Quinones de Leon

Diplomat
Geburtstag: 1873
Todestag: ?
Nation: Spanien

Internationales Biographisches Archiv 25/1947 vom 9. Juni 1947


Blick in die Presse

Wirken

Don José Maria Quinones de Leony de Francisa Martin wurde im Jahre 1873 geboren und entstammt dem spanischen Hochadel. Seit seiner Jugend viel am Hof, galt er als ein besonderer Vertrauensmann des letzten Königs Alfons XIII.

Als Diplomat trat Q. de L. gegen Schluß des ersten Weltkrieges mit einer sehr raschen Karriere hervor. Nachdem er kurze Zeit Einführer der Gesandten am Madrider Hof gewesen war, wurde er im Frühjahr 1917 zum Botschaftsrat in Paris und ein Jahr später zum Botschafter daselbst ernannt.

Im Völkerbund war Q. de L. seit dessen Gründung erster Delegierter seines Landes in der Versammlung und hatte einen der nichtständigen Sitze des Völkerbundsrates inne. In der Session des Rates vom Frühjahr 1925 war er Berichterstatter über die verschiedenen Danziger Fragen sowie für die Antwortnote an Deutschland über dessen Beitritt in den Völkerbund.

Nach dem Umsturz in Spanien und der Abdankung des Königs am Tage vorher meldete Q. de L. am 15. 4. 1931 der provisorischen Regierung telegraphisch seinen Rücktritt von seinem Botschafterposten. Da er von der republikanischen Regierung unter Anklage ...


Die Biographie von Don José Quinones de Leon ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library