MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Alexander Lernet-Holenia

Schriftsteller
Geburtstag: 21. Oktober 1897 Wien
Todestag: 3. Juli 1976 Wien
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 44/1976 vom 18. Oktober 1976
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2010


Blick in die Presse

Wirken

Alexander Lernet-Holenia, kath., wurde am 21. Okt. 1897 in Wien geboren. Sein Vater war ein Marineoffizier französischer Herkunft namens Lernet, seine Mutter, die verwitwete Baronin Sidonie Boyneburgk, geb. Holenia. Seine Herkunft blieb fraglich. L. wurde, nachdem der Vater die Ehe nicht fortsetzte, aus der Familie mütterlicherseits adoptiert. Es hieß, er sei mit dem alten Herrscherhaus verbunden.

Seine Jugend verbrachte L. in Wien, erhielt seine Erziehung (Mittelschulreife) an verschiedenen Instituten und diente während beider Weltkriege als Kavallerieoffizier, wurde aber Schriftsteller. Reisen führten ihn mehrfach nach Nordamerika und für längere Zeit nach Südamerika.

L. trat zunächst mit zwei Gedichtbänden "Kanzonnair" (23) und "Pastorale" (21) hervor, bekannt wurde er aber erst durch die drei folgenden Bühnenwerke, für die er 1926 den Kleistpreis erhielt. Es waren dies die Zarentragödie "Demetrius", die gesellschaftskritische "Österreichische Komödie" und schließlich die bühnenwirksame, zunächst einaktige (später zweiaktige) Komödie "Ollapotrida". Das Stück lebt von seiner Situationskomik, ohne dabei die ...


Die Biographie von Alexander Lernet-Holenia ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library