MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Gian Carlo Menotti

italienisch-amerikanischer Komponist, Librettist und Regisseur
Geburtstag: 7. Juli 1911 Cadegliano/Varese
Todestag: 1. Februar 2007 Monaco
Nation: Italien, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 28/2007 vom 14. Juli 2007 (ds)


Blick in die Presse

Herkunft

Gian Carlo Menotti wuchs als Sohn eines wohlhabenden Importkaufmanns zusammen mit neun Geschwistern in Cadegliano (Varese/Lombardei) auf. Seine musikalische Begabung wurde von seiner Mutter früh erkannt und gefördert. Schon als Kind wollte M. Komponist werden. Mit sechs Jahren begann er zu komponieren, im Alter von elf Jahren hatte er bereits zwei Opern geschrieben: "Il Morte di Piero" ("The Death of Pierrot") und "The Little Mermaid" nach H. Ch. Andersen.

Ausbildung

Seine erste musikalische Ausbildung erhielt M. von 1923 bis 1927 am Mailänder Konservatorium. Nach dem Tode seines Vaters ging er mit seiner Mutter in die Vereinigten Staaten. Durch die Fürsprache des italienischen Dirigenten Arturo Toscanini, eines Freundes der Familie, wurde M. 1928 in das Curtis Institute of Music in Philadelphia aufgenommen, wo er bis 1933 bei Rosario Scalero Kompositionslehre studierte. Während dieser Zeit lernte M. den ein Jahr älteren Kompositionsschüler Samuel Barber kennen und lieben.

Wirken

Von ...


Die Biographie von Gian Carlo Menotti ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library