MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Louis Ferdinand

Louis Ferdinand

Prinz von Preußen; Chef des Hauses Hohenzollern; Dr. phil.
Geburtstag: 9. November 1907 Potsdam
Todestag: 25. September 1994 Wümmehof bei Bremen
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 01/1995 vom 26. Dezember 1994 (lm)


Blick in die Presse

Herkunft

Louis Ferdinand, Prinz von Preußen, war der zweite Sohn des damaligen deutschen Kronprinzen Wilhelm und seiner Gemahlin Cecilie, Herzogin zu Mecklenburg.

Ausbildung

In Potsdam besuchte L. das Gymnasium. Nach dem Abitur unternahm er 1927 eine Reise nach Spanien und Südamerika und lernte fließend Spanisch. Dann studierte er in Berlin und Bonn Jura und Nationalökonomie und promovierte im März 1931 an der Berliner Universität "cum laude" mit der Schrift "Theorie der Einwanderung, dargestellt am Beispiel Argentinien" zum Dr. phil. Bald darauf begab er sich nach Nordamerika, um als Mechaniker bei den Ford-Motor-Werken in Detroit die moderne Arbeitswelt kennenzulernen. Während dieser Zeit nannte er sich "Mr. Preußen".

Wirken

Als im Juni 1933 Prinz Wilhelm, der älteste Enkel des früheren Kaisers Wilhelm II. wegen unebenbürtiger Heirat das Erstgeburtsrecht verlor, trat L. an seine Stelle. Prinz Wilhelm fiel im Zweiten Weltkrieg.

Im Frühjahr 1935 kehrte Prinz L. aus den USA nach ...


Die Biographie von Louis Ferdinand ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library