MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Werner Kolhörster

deutscher Physiker; Prof.; Dr. phil.
Geburtstag: 28. Dezember 1887 Schwiebus/Brandenburg
Todestag: 5. Juni 1946 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 09/1952 vom 18. Februar 1952


Blick in die Presse

Wirken

Werner Kolhörster wurde am 28. Dez. 1887 in Schwiebus (Brandenburg) geboren. Nach dem Besuch der Oberschule (Realgymnasium) in Frankfurt (Oder) studierte er auf den Universitäten Berlin, Halle und Marburg (Lahn) Physik, Chemie, Mineralogie und Mathematik. Im Jahre 1911 promovierte er in Halle zum Dr. phil. Anschliessend war er bis 1914 Universitätsassistent und legte in dieser Zeit, 1913, in halle sein Staatsexamen ab. Von 1914 bis 1918 stand er im Feld. Aber schon seit 1914 war er Mitarbeiter und häufiger Gast der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt in Berlin, denn schon 1913/14 hatte er die bis dahin unbekannten Höhenstrahlen entdeckt und bis zu einer Höhe von 10 Kilometern nachgewiesen.

Nach dem Krieg, 1928 wurde er als Observator und Professor an das Meteerologisch-magnetische Observatorium in Postdam berufen, an dem er bis 1935 tätig war. Nachdem er sich schon 1930 an der Friedrich-Wilhelm-Unviersität in Berlin habilitiert hatte, erfolgte 1935 seine Ernennung zum Ordinarius für Strahlenphysik an der Berliner Universität und zum Direktor des neugegründeten Institutes für Höhenstrahlenforschung.

Im Jahre ...


Die Biographie von Werner Kolhörster ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library