MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Harry Piel

deutscher Filmschauspieler und Regisseur
Geburtstag: 12. Juli 1892 Düsseldorf
Todestag: 27. März 1963 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 20/1963 vom 6. Mai 1963
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 38/2004


Blick in die Presse

Wirken

Harry Piel wurde am 12. Juli 1892 als Sohn eines Kaufmanns in Düsseldorf geboren. Nach der Gymnasialzeit wollte er zur See gehen und kam zu seiner Ausbildung auf ein Schulschiff, auf dem er es nur sieben Monate aushielt; danach wandte er sich dem Kaufmannsberuf zu. Als sein Vater kurz darauf starb, ging P. 1911 nach Paris, um sich als Flieger ausbilden zu lassen. Er mietete sich ein Zimmer, das zur Wohnung eines Filmregisseurs gehörte und kam auf diesem Wege zum Film.

Als Kameramann, Filmregisseur und-schauspieler begann er 1912 selbständig zu drehen. Seine Spezialität wurde der Sensationsfilm, den er dann in seiner eigenen Produktion, der "Ariel-Film GmbH, in Johannistal, bis zur Meisterschaft steigerte. Zu vielen Filmen hat er auch das Drehbuch geschrieben. Anfang 1935 brachte er seinen 100. Sensationsfilm heraus. Wichtigste Filme: "Der Verächter des Todes" (1920), "Panik", "Er oder ich", "Bobby geht los", "...


Die Biographie von Harry Piel ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library