MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Kristina Söderbaum

Kristina Söderbaum

deutsche Schauspielerin und Fotografin
Geburtstag: 5. September 1912 Stockholm
Todestag: 12. Februar 2001 Hitzacker/Niedersachsen
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 20/2001 vom 7. Mai 2001 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 35/2012


Blick in die Presse

Herkunft

Kristina Söderbaum, ev. (1955 zum Katholizismus konvertiert), war die Tochter eines Chemieprofessors. Ihr Vater war Präsident der Königlichen Schwedischen Akademie der Wissenschaften und führte zeitweise den Vorsitz des Nobelpreiskomitees. S.s Schwester Ulla machte sich einen Namen als Tänzerin.

Ausbildung

S. besuchte ein Lyzeum in Stockholm sowie Internate in Frankreich und in der Schweiz. Mit der Absicht, Kunstgeschichte zu studieren, kam sie nach Berlin und nahm dort privat Schauspielunterricht.

Wirken

Aufgrund einer Empfehlung wurde der Filmregisseur Erich Waschnek auf sie aufmerksam, der ihr eine erste Rolle in seiner Fritz-Reuter-Verfilmung "Onkel Bräsig" (1936) gab. Ein Jahr später holte sie der Regisseur Veit Harlan in seinem Film "Jugend" (1937; mit Max Halbe) als Hauptdarstellerin vor die Kamera. Dieser Film galt als einer der erfolgreichsten des Jahres 1938. Ein Jahr später heiratete die Schauspielerin ihren Regisseur und machte an seiner Seite Karriere. Sie galt als eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen in Nazideutschland - ...


Die Biographie von Kristina Söderbaum ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library