MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Maria Gräfin von Bredow

Gründerin der "Neuen Partei"
Geburtstag: 11. März 1899 Charlottenburg
Todestag: 1. Oktober 1958 Eldagsen
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 21/1948 vom 10. Mai 1948


Blick in die Presse

Wirken

Maria Gräfin von Bredow entstammt einem der ältesten und angesehensten Adelsgeschlechter der Mark Brandenburg, das dort schon vor dem Erscheinen der Hohenzollern angesessen war. Sie wurde am 11. März 1899 in Charlottenburg geboren als Tochter von Anatol Graf v. B., der als Generalleutnant a. D. und Ritter des Ordens Pour le merite im Jahre 1930 auf dem Familiengut Seefeld in der Mark gestorben ist. Zwei ältere Brüder von ihm sind im ersten Weltkrieg gefallen. Seit dem Tode des Vaters hatte sie selbst das Gut bewirtschaftet, bis sie es im Stich lassen und vor den Russen fliehen mußte.

Mit Rad und Rucksack traf sie im August 1945 in Stuttgart ein. In ihrem auch durch so schwere Schicksalsschläge nicht gebrochenen Tätigkeitsdrang begann sie sich hier mit der Politik zu beschäftigen, sammelte einen Kreis aus allen Schichten der Bevölkerung um sich und gründete schließlich die sogenannte "Neue Partei", die am 10. 4. 1947 zugelassen wurde. Bei den Gemeindewahlen am 7. Dezemb...


Die Biographie von Maria Gräfin von Bredow ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library