MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Roland Dorgelès

französischer Schriftsteller
Geburtstag: 15. Juni 1886 Amiens
Todestag: 18. März 1973 Paris
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 19/1973 vom 30. April 1973


Blick in die Presse

Wirken

Roland Dorgelès (eigentlich R. Lécavelé) wurde am 15. Juni 1886 in Amiens geboren. Er besuchte in Paris die Schule und sollte dann nach dem Willen seiner Eltern Architekt werden. So besuchte er dann die "Ecole des Arts Décoratifs" und die "Ecole des Beaux-Arts". Über ein Jahrzehnt lebte er damals am Montmartre, wo Mac-Orlan, Francis Carco, van Dongen, Utrillo und Dullin zu seinem Freundeskreis gehörten.

Nebenbei veröffentlichte er in verschiedenen kleinen Zeitschriften Erzählungen und Gedichte und entschloß sich dann Journalist zu werden. Als solcher arbeitet er für "Journal", "Paris-Journal", "L'Itransigeant" und "Exelsior". Eine Zeitlang bearbeitete er im "Sourire" die humoristische Rubrik "La petite semaine", ebenso in "Fantasio" die Rubrik "Sosies". Ebenso bekannt wurde er durch seine Streiche, z.B. den, in dem er den "Kunstbeamten" des Louvre spielte: Er hatte den verwitterten Statuenkopf eines Montmartre-Bildhauers mit der Aufschrift: "Kopf einer Göttin, ...


Die Biographie von Roland Dorgelès ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library