MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Lida Baarova

österreichische Schauspielerin
Geburtstag: 7. September 1914 Prag
Todestag: 27. Oktober 2000 Salzburg
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 03/2001 vom 8. Januar 2001 (gi)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 23/2010


Blick in die Presse

Herkunft

Lida Baarova (eigtl. Ludmila Babková - ihren Künstlernamen wählte sie nach dem tschechischen Schriftsteller J. S. Baar, der mit der Familie befreundet war), war die Tochter eines Prager Magistratsbeamten.

Ausbildung

Sie besuchte ein Gymnasium und anschließend die dramatische Schule des Staatlichen Konservatoriums in Prag.

Wirken

Erste Rollen spielte B. am Prager Nationaltheater. Der Film entdeckte sie bereits als Siebzehnjährige. In Filmlustspielen von Carl Lamac und Vladimir Slavinsky erntete sie ihre ersten Filmlorbeeren. Gute schauspielerische Leistungen bot sie insbesondere in den beiden sozialkritischen Literaturverfilmungen "Lidé na kre" (1937; Menschen auf der Eisscholle) und "Panenstvi" (1937; Jungfernschaft).

Bereits 1934 hatte sie einen Vertrag bei der Ufa in Berlin erhalten und gelangte schon mit ihrem ersten deutschen Film "Barcarole" (1935) zu Starruhm, wurde allerdings in der Folge auf den Typ des exotischen Vamps festgelegt. Ihr Partner in "Barcarole" wie auch in den Filmen "Ein Teufelskerl" (1935) und "Die Stunde ...


Die Biographie von Lida Baarova ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library