MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Leopold Jessner

fr. deutscher Bühnenleiter
Geburtstag: 3. März 1878 Königsberg
Todestag: 13. Dezember 1945 Los Angeles
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 39/1948 vom 13. September 1948
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 13/2006


Blick in die Presse

Wirken

Leopold Jessner (auch Jeßner) wurde am 3. März 1878 in Königsberg i. Pr. geboren. Mit zwanzig Jahren ging er zur Bühne, wurde dann aber Regisseur und hauptsächlich durch seine Ibsen-Inszenierung bekannt. Im Jahre 1904 kam er als Spielleiter an das Hamburger Thalia-Theater, das unter seiner Leitung neu aufblühte, und von dort an das neue Schauspielhaus in Königsberg, wo er dank der ihm von Anfang an gewährten Bewegungsfreiheit eine höchst eigenwillige Inszenierungskunst entwickelte, die schnell Schule machte. Im Jahre 1919 wurde er dann Leiter des Staatstheaters in Berlin.

Hier begann unter seiner Führung eine neue Ära dieser Bühne nicht nur durch Aufführungen von Werken jüngster Dramatiker wie Kaiser, Bronnen, Essig, Rehfisch usw. sondern auch durch Neuinszenierung von Klassikern, wie "Othello", "Hamlet", "Wallenstein", "Tell", "Fiesco". "Die Räuber" usw. Im Preußischen Landtag bezichtigten die Deutschnationalen wiederholt die Leitung des Staatlichen Schauspielhauses der Auswahl ...


Die Biographie von Leopold Jessner ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library