MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Frida Leider

deutsche Wagnersängerin (Sopran); Kammersängerin
Geburtstag: 18. April 1888 Berlin
Todestag: 4. Juni 1975 Berlin
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 30/1975 vom 14. Juli 1975


Blick in die Presse

Wirken

Frida Leider wurde am 18. April 1888 in Berlin als Tochter eines deutschen Vaters und einer russischen Mutter geboren. Sie besuchte die Luisenschule und eine kaufmännische Handelsschule in Berlin. Danach war sie ein Jahr lang bei der Darmstädter Bank tätig. Daneben studierte sie bereits Gesang, u.a. bei Kapellmeister Schwarz, damals Korrepetitor an der Berliner Oper. Sie debütierte 1915 in Halle a.S. als Venus in Tannhäuser. Von 1916 bis 1918 sang sie in Rostock. Königsberg und Hamburg waren weitere Stationen auf ihrem Weg.

Von Hamburg holte Max von Schillings sie 1923 als Isolde zu einem Gastspiel nach Berlin. Sie erhielt dort einen Kontrakt und blieb seither Mitglied des Ensembles der Berliner Staatsoper Unter den Linden.

Ihre wichtigsten Rollen waren: die Isolde, Marschallin (Rosenkavalier), Elsa (Lohengrin), Fricka (Rheingold), Sieglinde (Walküre), Brünhilde (Ring), Kundry (Parsifal), Leonore (Fidelio), Aida, Herzogin (Dr. Faust, Busoni).

In der Zeit ihres höchsten Ruhms war sie häufig als Gastsängerin in London, Paris, Mailand, Wien, Stockholm, New York, Buenos Aires und Bayreuth.

Frau F.L. erhielt ...


Die Biographie von Frida Leider ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library