MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

James Hilton

Schriftsteller
Geburtstag: 9. September 1900 Leigh
Todestag: 20. Dezember 1954 Hollywood
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 04/1949 vom 17. Januar 1949


Blick in die Presse

Wirken

James Hilton wurde am 9. September 1900 gboren. Im Jahre 1921 verließ er die Universität Cambridge mit der höchsten Auszeichnung. Er wollte zunächst Konzertpianist werden, gab jedoch dann diese Absicht wieder auf. Im Jahre 1933 forderte ihn die Zeitschrift "British Weekly" auf, für die Weihnachtsnummer eine Erzählung zu schreiben. Aus diesem Auftrag entstand der -- nur 30 000 Wörter fassende -- Schulmeisterroman "Good by, Mr. Chips" (Erinnerungen an den alten Lehrer Hiltons), der zu einem Welterfolg wurde, nachdem er zwei Jahre lang ziemlich unbeachtet geblieben war. Für den nicht weniger erfolgreichen Roman "Cost Horizon" erhielt H. den Howthorne-Preis. Wie "Mr. Chips" wurde auch dieser Roman mit großer Erfolg verfilmt. Im Jahre 1937 ging H. nach Hollywood und brachte seither Jahr für Jahr neue Romane heraus, deren jeder in den Vereinigten Staaten eine siebenstellige Verkaufsziffer erreichte und automatisch verfilmt wurde. Aber Hollywood wirkte sich, wie in vielen anderen Fällen, auf H.'s Schaffen schädigend aus. Während unter den letzten Romanen Hiltons "Rendom Harvest...


Die Biographie von James Hilton ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library