MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Sarojini Naidu

Dichterin und Freiheitskämpferin
Geburtstag: 13. Februar 1879 Haidarabad
Todestag: 2. März 1949
Nation: Indien

Internationales Biographisches Archiv 19/1949 vom 2. Mai 1949


Blick in die Presse

Wirken

Sarojini Naidu wurde am 13. Februar 1879 in Haidarabad als Tochter des indischen Pädagogen und Gelehrten Dr. Aghorenat Chattopadhyay geboren. Ihr Vater schickte sie zur Vollendung ihrer Ausbildung nach London und Cambridge. Hier gab sie ihren ersten Gedichtband in englischer Sprache heraus: "The Golden Threshold", der in England wie in Indien durchschlagenden Erfolg erlebte und sie berühmt machte. Diesem ersten Band folgten u. a.: "The Bird of Time" und "The Broken Ming". Außerdem hat sie in englischen und indischen Tageszeitungen eine Fülle von Geschichten und Artikeln veröffentlicht, letztere später der Frauenbewegung, seit ihrem Eintritt in die Politik 1919 dem indischen Freiheitskampf gewidmet.

Im Jahre 1908 heiratete sie, die Tochter aus vornehmster Brahmanenfamilie, nach eigener Wahl den Arzt Dr. N. G. Naidu, der der niedrigsten Kaste der Sutra angehörte, trennte sich aber später von ihrer Familie, um sich dem indischen Freiheitsführer Mahatma Gandhi mit Leib und Seele zu verschreiben. In der Allindischen Bewegung stieg sie bald in führende Stellung auf und gehörte ...


Die Biographie von Sarojini Naidu ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library