MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Dino Alfieri

fr. Minister und Botschafter
Geburtstag: 8. Juli 1886 Bologna
Todestag: 2. Januar 1966 Mailand
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 03/1966 vom 10. Januar 1966


Blick in die Presse

Wirken

Edoardo Dino Alfieri wurde am 8. Juli 1886 in Bologna geboren. Er absolvierte das juristische Studium und nahm dann am ersten Weltkrieg teil. Im August 1922 nahm er als Faschist an der Einnahme des Palazzo Marino in Mailand teil, wurde als Deputierter für Mailand ins Parlament gewählt, zum Beigeordneten der Stadt Mailand ernannt und war dann von 1929 bis 1932 Unterstaatssekretär im Korporations-Ministerium. Am 21. 8. 1935 wurde A. zum Unterstaatssekretär im Ministerium für "Volksbildung" ernannt, das er anstelle des zum Außenminister ernannten Grafen Ciano als Minister übernahm. Während des Krieges in Ostafrika (1936) vertrat A. als Unterstaatssekretär den Minister Ciano. Die Organisation des Kriegspresseamtes für Ostafrika und die Propaganda im In- und Auslande waren zum großen Teil das Werk A.s. Am 7. 11. 1939 wurde er zum italienischen Botschafter beim Heiligen Stuhl und nach einer Tätigkeit von fünf Monaten zum Botschafter in Berlin ernannt. Während seiner Botschafterzeit trat Italien an der Seite Deutschlands in den Krieg ein (1940). Seit Mai 1942 gehörte er auch ...


Die Biographie von Dino Alfieri ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library