MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Joseph Escher

Schweizer Politiker; Vizepräsident des Bundesrats (1953)
Geburtstag: 17. September 1885 Simplon-Dorf
Todestag: 9. Dezember 1954 Bern
Nation: Schweiz

Internationales Biographisches Archiv 08/1955 vom 14. Februar 1955


Blick in die Presse

Wirken

Josef Escher wurde am 17. Sept, 1885 in Simplon -Dorf geboren. Er studierte in Bern u.Berlin Rechtswissenschaften und bestand im Jahre 1913 das Staatsexamen. Schon ein Jahr zuvor war er in den Stadtrat von Brig eingetreten, dem er bis zum Jahr 1920 angehörte. In Brig liess er sich auch als Anwalt nieder. In den Jahren 1920 bis 1928 präsidierte er dem Gemeinderat von Glis - Brig. Im Jahre 1915 trat er in den Grossen Rat des Kantons Wallis ein, zu dessen Präsidenten er im Jahre 1923 berufen wurde.

Im Jahre 1932 gab E. seine Advokatur vorübergehend auf und trat in die Walliser Regierung ein, wo er die Direktion der Erziehung, der Finanzen und des Militärs übernahm. 1934 war er Präsident des Staatsrates.

Von 1925 bis 1932 war er als Vertreter der konservativen Partei erstmals Nationalrat. Seit 1936 gehört er erneut diesem Rat an, in dem er zuletzt den Vorsitz der Vollmachtenkommission und das Vizepräsidium innehatte, bis er Anfang Dezember 1948 zum 125. Präsidenten des Nationalrates ...


Die Biographie von Joseph Escher ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library