MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Virginia Woolf

Virginia Woolf

britische Schriftstellerin
Geburtstag: 25. Januar 1882 London
Todestag: 28. März 1941 Lewes/Sussex (Suizid)
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 49/2013 vom 3. Dezember 2013 (fl)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 48/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Virginia Woolf, geb. Adeline Virginia Stephen, wurde 1882 in London geboren. Sie war das dritte Kind des angesehenen Kritikers und Biographen Sir Leslie Stephen und dessen zweiter Frau Julia Prinsep, geb. Jackson, die einst präraffaelitischen Malern Modell gestanden hatte. W. wuchs im Londoner Stadtteil Kensington mit ihrer älteren Schwester Vanessa und den beiden Brüdern Thoby und Adrian auf. Zur Familie gehörten auch W.s Halbschwester Laura aus Leslies erster Ehe mit der Tochter des Romanciers William Thackeray sowie die Halbgeschwister George, Stella und Gerald Duckworth aus der ersten Ehe der Mutter. W.s Elternhaus, in dem berühmte Schriftsteller wie Henry James verkehrten, war geprägt vom bürgerlich-intellektuellen Milieu der spätviktorianischen Epoche. Seit dem frühen Tod ihrer Mutter (1895) durchlebte W. wiederholt schwere seelische Krisen, die später als Symptom einer manisch-depressiven Erkrankung gedeutet wurden.

Ausbildung

W. besuchte keine Schule, sondern erhielt Privatunterricht von Hauslehrern und unbegrenzten Zugang zur umfangreichen Privatbibliothek ihres Vaters. Eine akademische Eliteausbildung, wie sie ihren Brüdern ...


Die Biographie von Virginia Woolf ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library