MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Marcel Cerdan

französischer Boxer
Geburtstag: 22. Juli 1916 Sidi-Bel-Abbes
Todestag: 28. Oktober 1949 São Miguel/Azoren (Portugal) (Flugzeugabsturz)
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 43/1949 vom 17. Oktober 1949


Blick in die Presse

Wirken

Marcel Cerdan wurde am 28. Okt. 1916 in Sidi-bel-Abbes bei Casablanca geboren und wuchs in Casablanca auf. Er brachte es in dem erlernten Fleischerberuf bis zum Gesellen, folgte aber dem Vorbild seines Vaters, der Berufsboxer war, und hatte mit diesem zu Beginn seiner eigenen Boxer-Laufbahn denselben Manager.

Die Reihe der Rekorde C.'s als Professional begann im Jahre 1937 in Rabat mit dem Kampfe gegen den Kolonialfranzosen Omar Kousiri, der nach sechs Runden aufgab. Dann kam in sechs Jahren Kampf nach Kampf ein Aufstieg, auf dessen Höhe es für C. im Jahre 1943 im Mittelgewicht in Europa wie in Amerika keine ernst zu nehmenden Gegner mehr gab, nachdem C. den Spanier Ferrer im Kampf um die Europa-Meisterschaft im Mittelgewicht in der zweiten Runde erledigt hatte. Am 25. Mai 1948 verlor C. die Europameisterschaft in einem 15-Runden-Kampf nach Punkten an den 22jährigen Belgier Camille Delannoit. Er holte sie sich jedoch schon am 21. September 1948 in Montreal in einem überlegenen Kampf gegen Tony Zale wieder, den der Ringrichter ...


Die Biographie von Marcel Cerdan ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library