MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Max Baer

amerikanischer Boxer
Geburtstag: 11. Februar 1909 Omaha/NE
Todestag: 21. November 1959 Hollywood/CA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 03/1960 vom 11. Januar 1960


Blick in die Presse

Wirken

Max (eigtl. Maximillian Adalbert) Baer wurde am 11. Feb. 1909 in Omaha, Nebraska, als Sohn eines jüdischen Schlächters geboren. Schon in seiner Jugend zeichnete er sich durch grosse Geschicklichkeit und Kraft im Gebrauch seiner Hände aus und als er dann die Boxkämpferlaufbahn betrat, wurde er sofort durch seinen vernichtenden Schlag bekannt und gefürchtet. Solange er nur an Kämpfen von lokaler Bedeutung teilnahm, hat er eigentlich immer gewonnen, und bei den wenigen Niederlagen, die er einstecken musste, ist er nicht einmal k.o. geschlagen worden. In seiner Profilaufbahn bestritt er von 1924 - 1935 insgesamt 80 Kämpfe, von denen er 66 gewann, allein 51 durch k.o.

Durch seinen Sieg über den Exweltmeister Max Schmeling am 8. Juni 1933 im New Yorker Yankee-Stadion - Schmeling wurde in der 10. Runde ausgezählt - wurde er Anwärter auf den Titelkampf im Schwergewicht. B. gewann den höchsten Titel im Boxsport am 14. Juni 1934 durch einen K.o.-Sieg in der elften Runde über den italienischen Schwergewichtler Primo Carnera in New York. Ein ...


Die Biographie von Max Baer ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library