MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Lilian Harvey

deutsch-britische Filmschauspielerin
Geburtstag: 19. Januar 1906 Hornsey (heute zu London)
Todestag: 27. Juli 1968 Juan-les-Pins bei Antibes/Département Alpes-Maritimes (Frankreich)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 41/1968 vom 30. September 1968
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 10/1999


Blick in die Presse

Wirken

Lilian Harvey (eigentlicher Name Lilian Muriel Helen Pape) wurde am 19. Jan. 1906 in Hornsey bei London als Tochter eines Magdeburger Kaufmanns und einer Engländerin, deren Mädchennamen sie später annahm, geboren. Sie kam aber schon als Kind nach Berlin. Da sie unterernährt und schwächlich war, schickten sie ihre Eltern in die Schweiz. Sie besuchte in Solothurn die Schule und nahm dann Ballettstunden in der Tanzschule von Mary Zimmermann in Berlin. Bei einer Reise dieser Schule, die sie als Solotänzerin mitmachte, blieb die 16jährige schließlich in Wien hängen und trat in einer Revue auf. Dort entdeckte sie eines Tages der Regisseur Richard Eichberg. Er drehte mit ihr nach ihrem Debut in "Der Fluch" (Stummfilm, 23) elf Filme in Wien, später in Berlin. Der Film "Die keusche Susanne", in dem sie erstmals mit Willi Fritsch auftrat, war L.H.s erster großer Erfolg. Nun begann ihr sensationeller Aufstieg, der ...


Die Biographie von Lilian Harvey ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library