MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Friedrich Christian

Familienoberhaupt des fr. sächsischen Königshauses; Dr. jur.
Geburtstag: 31. Dezember 1893 Dresden
Todestag: 9. August 1968 Samaden (Schweiz)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 37/1968 vom 2. September 1968


Blick in die Presse

Wirken

Prinz Friedrich Christian von Sachsen wurde am 31. Dez. 1893 in Dresden als 2. Sohn des Königs Friedrich August III. von Sachsen geboren. Seine Mutter war Luise, Erzherzogin von Österreich, Prinzessin von Toscana, von der sich König Friedrich August III. im Jahre 1903 scheiden liess, wobei er ihr den Titel einer Gräfin von Montignoso verlieh. Sie starb im Jahre 1947 in Brüssel.

Da sein am 15. Jan. 1893 geborener und im Jahre 1943 im Wannsee ertrunkener, älterer Bruder, der ehemalige Kronprinz Georg, als Pater Georg 1924 in den Jesuitenorden eingetreten war, ging beim Tod des ehemaligen Königs Friedrich August III. am 18. Febr. 1932 die Eigenschaft als Familienoberhaupt an Friedrich Christian über, der als solcher den Namen Markgraf von Meissen führte. Seine Kinder führen den Namen Herzog zu Sachsen. Am ersten Weltkrieg nahm F.C. als Hauptmann teil. Von 1920-24 studierte er Jura in Freiburg, Würzburg und Köln und promovierte zum Dr. jur.

Seit 16. Juni 1923 war er mit der am ...


Die Biographie von Friedrich Christian ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library