MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Maria Under

estnische Lyrikerin
Geburtstag: 27. März 1883 Tallinn/fr. Reval
Todestag: 25. September 1980 Stockholm
Nation: Estland

Internationales Biographisches Archiv 34/1981 vom 10. August 1981


Blick in die Presse

Wirken

Maria Under stammte aus Estland und war die Tochter des Lehrers Friedrich U. Sie absolvierte die Revaler deutsche Töchterschule und schrieb mit dreizehn Jahren ihre ersten Gedichte in deutscher Sprache. Es währte dann aber lange Zeit, ehe M.U. es für an der Zeit hielt, mit ihrem Schaffen an die Öffentlichkeit zu treten. Erst 1917 ließ sie einen ersten schmalen Band mit 50 Sonetten erscheinen, der sie in ihrer Heimat mit einem Schlag bekannt machte. Danach folgte rund ein Dutzend Gedichtbände, die M.U. nach dem Urteil der Kritik als Schöpferin einer neuen Renaissance der estnischen Poesie erscheinen ließen. Deutsche Titel sind: "Vorlenz", "Sonette", "Das blaue Segel", "Klaffende Wunde", "Das Erbteil", "Stimme aus dem Schatten", "Freude an einem schönen Tag", "Glücksverfinsterung"(Balladen), "Unter freiem Himmel", "Stein vom Herzen", "Mit kummervollem Munde" und "Funken in der Asche"...


Die Biographie von Maria Under ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library