MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Max Tau

Schriftsteller in Norwegen
Geburtstag: 19. Januar 1897 Beuthen/Oberschlesien
Todestag: 13. März 1976 Oslo
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 27/1976 vom 21. Juni 1976


Blick in die Presse

Wirken

Max Tau wurde am 19. Jan. 1897 in Beuthen (Oberschlesien) geboren. Nach dem Studium in Hamburg, Berlin und Kiel und der Doktorpromotion (1928) arbeitete er im Verlagswesen. Hier wurde entscheidend seine Begegnung mit Bruno Cassirer, der im literarischen Schaffen der Weimarer Zeit eine ebenso bedeutende Rolle gespielt hat wie sein Bruder Paul Cassirer als Gründer und Leiter des damals weitbekannten Kunstsalons Cassirer in der Viktoriastraße in Berlin und Förderer der jungen Maler- und Bildhauergeneration der Jahrhundertwende.

Als Cheflektor des Verlages und später erster Berater von Bruno Cassirer hat T. in der Weimarer Republik eine Tätigkeit entfaltet, die der deutschen Öffentlichkeit unbekannt blieb, dafür aber in den näherstehenden Verleger- und Schriftstellerkreisen hoch eingeschätzt und gewürdigt wurde. Denn so wie Cassirer T. entdeckte, so entdeckte dieser, begnadet mit einem "nachtwandlerischen Gespür für literarische Qualität", später viele andere Schriftsteller oder lieh ihnen seine leidenschaftliche Anteilnahme und Förderung: Hermann Stehr, Josef Viesalla, Horst Lange, Friedrich Bischoff, Paul Gurk, Karl Capek, um nur einige wenige zu nennen. ...


Die Biographie von Max Tau ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library