MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Nico Dostal

österr. Operetten- und Filmkomponist; Prof.
Geburtstag: 27. November 1895 Korneuburg/Niederösterreich
Todestag: 27. Oktober 1981 Salzburg
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 08/1982 vom 15. Februar 1982


Blick in die Presse

Wirken

Nico Dostal wurde als Sohn eines Staatsbeamten geboren. Er besuchte das Gymnasium in Linz und studierte zunächst Jura an der Universität Wien. Das ihm von Großvater und zugleich von einem Onkel - beide Militärkapellmeister - überkommene musikalische Erbe führte jedoch dazu, daß er das Jurastudium mit dem Musikstudium auf der Akademie für Kirchenmusik in Klosterneuburg vertauschte. Er war dort Schüler von Professor Vinzenz Goller. Als Komponist machte er damals mit seiner "Großen Messe in D-dur" auf sich aufmerksam (Erstaufführung im Dom zu Linz). Am ersten Weltkrieg nahm D. von 1915-18 als Soldat (zuletzt Leutnant) an den Kriegsschauplätzen in Rußland und Italien teil.

Nach dem Ersten Weltkrieg war D. dann von 1919-24 als Theaterkapellmeister in Innsbruck, St. Pölten, Wien, Czernowitz und Salzburg tätig. 1924 ging er nach Berlin, wo er zunächst als Lektor und Instrumentator beim Boheme-Verlag, daneben aber auch als Notenkopierer tätig war. Von 1926 an wirkte er als freier Arrangeur, u.a. für Oscar Straus, Emmerich Kalm n, Franz Lehar, Eduard Künneke, Robert ...


Die Biographie von Nico Dostal ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library