MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Ludwig Finckh

deutscher Schriftsteller; Dr. med.
Geburtstag: 21. März 1876 Reutlingen
Todestag: 8. März 1964 Gaienhofen über Radolfzell/Bodensee
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 23/1964 vom 25. Mai 1964


Blick in die Presse

Wirken

Ludwig Finckh wurde am 21. März 1876 als Sohn eines Apothekers in Reutlingen geboren. F. studierte zuerst in Tübingen, München und Leipzig die Rechte, sattelte aber mit 23 Jahren um und wurde Mediziner.

Seine ersten Gedichte erschienen 1900 unter dem Titel "Fraue Du", bleben aber trotz der Anerkennung, die ihnen Otto Julius Birnbaum gezollt hatte, unbeachtet.

Inzwischen hatte F.   in Freiburg und Berlin - Medizin studiert und dann eine Stelle als Assistenzarzt an der Lungenheilstätte Melsungen bei Kassel angenommen. Hier erkrankte er selbst an TBC, fand jedoch bald heilung auf einer Reise, die ihn nach Süditalien, Korsika und Nordafrika führte. Bald nach seiner Rückkehr (1906) schrieb er sein erstes erfolgreiches Buch, den Roman "Der Rosendoktor" und zwar in 10 Tagen, da er abermals eine Stellung als Assistenzarzt am Krankenhaus in Aachen anzutreten hatte. Hier blieb er aber nur kurze Zeit und siedelte dann nach Gaienhofen am Bodensee über, wo sein Freund Hermann hesse sich damals ebenfalls niedergelassen ...


Die Biographie von Ludwig Finckh ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library