MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Adolf Schulten

deutscher Historiker und Archäologe; Prof.; Dr. phil.
Geburtstag: 27. Mai 1870 Elberfeld (heute zu Wuppertal)
Todestag: 19. März 1960 Erlangen
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 30/1964 vom 13. Juli 1964


Blick in die Presse

Wirken

Ernst Adolf Schulten wurde am 27. Mai 1870 in Elberfeld als Sohn eines Fabrikanten geboren. Er besuchte das humanistische Gymnasium in seiner Vaterstadt und studierte dann alte Geschichte und Archäologie an den Universitäten Bonn, Berlin und Göttingen. Nachdem er das Staatsexamen bestanden und 1892 zum Dr. phil. promoviert hatte, studierte er von 1892 bis 1894 noch Rechtswissenschaft. Ein Stipendium des Archäologischen Instituts gab ihm jedoch die Möglichkeit, der Neigung zur Archäologie zu folgen und in den Jahren 1894 und 1895 zu wissenschaftlichen Studienzwecken nach Italien, Nordafrika und Griechenland zu gehen. Darauf habilitierte er sich im Jahre 1896 als Privatdozent an der Universität Göttingen, von wo er im Jahre 1907 einem Ruf als a.o. Professor für alte Geschichte an die Universität Erlangen folgte. Hier hat er ab 1909 als Ordinarius bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1935 gelehrt.

Schon der junge Privatdozent ließ seiner ersten Forschungsreise in rascher Folge weitere Reisen in die Länder der alten Welt folgen und richtete ...


Die Biographie von Adolf Schulten ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library