MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Liu Bocheng

chinesischer Marschall
Geburtstag: 1892 Kai County/Provinz Sichuan
Todestag: 7. Oktober 1986 Peking
Nation: China, Volksrepublik

Internationales Biographisches Archiv 46/1986 vom 3. November 1986


Blick in die Presse

Wirken

Liu Bocheng war der Sohn eines umherziehenden Musikanten. Im Bestreben, dem Sohn eine bessere Zukunft zu ermöglichen, erhielt L. eine relativ gute Schulbildung. Als Sohn eines Musikanten rangierte er aber gleichwohl auf unterster Stufe der chinesischen Gesellschaft, so daß er zu höherer Ausbildung nicht zugelassen wurde. So bot sich ihm die militärische Laufbahn an. Er trat in die Militärakademie Chendu in Sichuan ein und wurde kurz vor der Revolution von 1911 Offizier. Unter General Xiong Kewu kämpfte er gegen kaisertreue Truppen, wurde mehrfach verwundet und wegen Tapferkeit hoch ausgezeichnet. Er büßte ein Auge ein, was ihm den Beinamen "einäugiger Drache" eintrug. Schon in den frühen 20er Jahren bekam er Kontakt mit kommunistischen Ideen und schloß sich im Mai 1926 der Kommunistischen Partei an.

Beim Aufstand in Nanchang im Aug. 1927 war er Stabschef des Revolutionären Militärrates, den Chou Teh befehligte. Nachdem der Aufstand durch Kuomintang-Truppen niedergeschlagen war, setzte sich L. über Kanton nach Moskau ab, wo seine eigentliche Schulung begann. An der Universität der Völker ...


Die Biographie von Liu Bocheng ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library