MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Sir George Erskine

britischer General
Geburtstag: 23. August 1899
Todestag: 29. August 1965
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 44/1965 vom 25. Oktober 1965


Blick in die Presse

Wirken

George Watkin Erskine wurde am 23. Aug. 1899 als Sohn eines Offiziers geboren und wählte gleichfalls die Laufbahn des Offiziers in der britischen Armee. Er erhielt seine Erziehung in Carterhouse und absolvierte die Militärakademie Sandhurst. Im Apr. 1918 trat er als Unterleutnant in das King's Royal Rifle Corps ein und stand 1918 an der Front in Frankreich.

In der Nachkriegszeit fand er in den zwei Jahrzehnten von 1919 bis 1939 Verwendung in wechselnden Stabsstellungen und bei der Truppe in England, Burma und Indien und stieg gleichzeitig die militärische Rangleiter vom Captain (28) zum Major (38), Oberst (40) und Generalmajor (44) empor.

Im zweiten Weltkrieg führte er die 69. Infanterie-Brigade, war Chef des Stabes des 13. Armeekorps und anschließend der 8. Armee (1942-43) (Kämpfe bei Gazala, Bir Hacheim, El Alamein und Vormarsch nach Tunesien). 1943 erhielt er das Kommando über die 7. Panzer-Division, die berühmten "Wüstenratten", die er dann weiter im letzten Teil des Feldzuges in Nordafrika bei der Einnahme von Tunis, später bei Salerno und in der ...


Die Biographie von Sir George Erskine ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library