MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Gerda Krüger-Nieland

deutsche Richterin; Senatspräsidentin beim Bundesgerichtshof (1965-1978); Dr. jur.
Geburtstag: 22. Juni 1910 Bremen
Todestag: 21. September 2000 Karlsruhe
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 25/2003 vom 9. Juni 2003 (gi)


Blick in die Presse

Herkunft

Gerda Krüger-Nieland wurde als Tochter des späteren Richters am Reichsgericht, Dr. Ludwig Nieland, in Bremen geboren und entstammte auch mütterlicherseits einer Juristenfamilie.

Ausbildung

K. wuchs zunächst in Hamburg auf, später besuchte sie die höhere Schule in Leipzig. Am Leipziger Goethe-Gymnasium legte sie 1929 mit besten Noten das Abitur ab. Sie wollte ursprünglich Theaterwissenschaft oder Kunstgeschichte studieren, gab dieses Vorhaben jedoch auf Drängen ihres Vaters auf und studierte stattdessen in Freiburg i. Br. und Leipzig Rechtswissenschaft. Beide juristischen Staatsexamen legte sie mit Auszeichnung ab. Als Referendarin arbeitete sie in einer Anwaltskanzlei, die sich auf Gutachten für die großen deutschen Verlage spezialisiert hatte. 1934 promovierte sie über das Verlagsrecht zum Dr. jur.

Wirken

Da unter den Nationalsozialisten Frauen weder als Anwälte noch als Richter zugelassen waren, außerdem in einem ihrer Zeugnisse der Vermerk "Verweigert den Hitlergruß" stand, hatte sie als Juristin zunächst nur begrenzte Arbeitsmöglichkeiten. Zeitweise wirkte sie als Syndikus in der Rechtsabteilung eines Görlitzer Unternehmens, während ...


Die Biographie von Gerda Krüger-Nieland ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library