MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

John Masefield

britischer Dichter; Poet Laureate des engl. Königshofes
Geburtstag: 1. Juni 1878 Ledbury/Cty. Herefordshire
Todestag: 12. Mai 1967 b. Oxford
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 27/1967 vom 26. Juni 1967


Blick in die Presse

Wirken

John Masefield wurde am 1. Juni 1878 in Ledbury, Herefordshire, als Sohn eines Gerichtsbeamten geboren. Lust und Liebe zur See ließen ihn dem Elternhaus entlaufen und als Schiffsjunge zur See gehen.

Seine erste Reise machte er auf einem Segler um Kap Horn herum nach Iquique, dem chilenischen Salpeterhafen. Nachdem er so alle Meere der Erdkugel kennengelernt hatte, wollte er Schiffsoffizier in New York werden, verließ aber heimlich das Schiff, schlug sich nun in Amerika auf die übliche Weise in den verschiedensten Berufen durch. Durch sein Bekanntwerden mit J.M.Synge faßte er dann wieder in England Fuß, arbeitete für verschiedene Zeitschriften und gehörte dem Redaktionsstab des "Speaker" und später des "Manchester Guardian" an. Er lebte damals in London und war mit W.B. Yeats befreundet.

Die Liebe zur See war aber in M. lebendig geblieben, er wurde durch sie einer der bedeutendsten englischen Dichter des Meeres, dessen "Salt Water Ballads" besonders bekannt wurden. Seine Werke gehören mit zu ...


Die Biographie von John Masefield ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library