MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Hermann Mooser

Schweizer Bakteriologe; Prof.; Dr. med.
Geburtstag: 3. Mai 1891 Maienfeld/Kt. Graubünden
Todestag: 20. Juni 1971 Zürich
Nation: Schweiz

Internationales Biographisches Archiv 28/1980 vom 30. Juni 1980


Blick in die Presse

Wirken

Hermann Mooser stammte aus Maienfeld in der Ost-Schweiz. Er studierte Medizin an den Universitäten Lausanne, Zürich und Basel und promovierte im Jahre 1920 in Zürich zum Dr. med. Vom Jahre 1918 ab arbeitete er als Assistenzarzt an der Chirurgischen Universitätsklinik in Zürich, war ein Jahr später als Assistent am pathologischen Institut der Universität Basel tätig und arbeitete im Jahre 1920 in gleicher Eigenschaft am Hygienischen Institut der Universität Zürich.

Dann begab sich Dr. M. auf weite Reisen und blieb 16 Jahre im Ausland. Von 1921-28 arbeitete er am amerikanischen Hospital in Mexiko City, wo ihn die Leidenschaft für die Mikrobenjagd erfaßte, der er sein ganzes Leben lang treu geblieben ist. In Mexiko interessierte ihn besonders die Erforschung des Fleckfiebers, ein Gebiet, auf dem er bahnbrechend gearbeitet hat. So wurde z.B. eine bestimmte Art von Fleckfieberbakterien mit seinem Namen benannt. Bei seinen Arbeiten infizierte sich M. mit dieser schweren Krankheit, kam aber mit dem Leben davon. Viel später, 1942, gelang es M., dieser Seuche den Todesstoß ...


Die Biographie von Hermann Mooser ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library