MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Ingrid

Mutter der dänischen Königin Margrethe II.
Geburtstag: 28. März 1910 Stockholm
Todestag: 7. November 2000 Schloss Fredensborg
Nation: Dänemark

Internationales Biographisches Archiv 08/2001 vom 12. Februar 2001 (ne)


Blick in die Presse

Herkunft

Prinzessin Ingrid Victoria Sofia Louise Margareta von Schweden kam als Tochter von Gustaf VI. Adolf, des späteren Königs von Schweden, und seiner Frau, Prinzessin Margarete von Großbritannien und Irland, zur Welt. Ihre Mutter war die älteste Tochter des Herzogs von Connaught, also eine Enkelin der Königin Victoria von England.

Ausbildung

In ihrer Kindheit begleitete I. ihre Mutter oft mit an den englischen Hof und lernte daher das Englische wie ihre Muttersprache. Bei ihrer Erziehung wurde entsprechend der pragmatischen Einstellung des schwedischen Hofes auch das Hauswirtschaftliche nicht außer Acht gelassen.

Wirken

Am 15. März 1935 wurde die Verlobung von Prinzessin I. mit dem Kronprinzen Frederik von Dänemark (geb. 1899) bekannt gegeben. Die Trauung fand am 24. Mai 1935 in der im Jahre 1264 erbauten St. Nikolaskirche in Stockholm statt. Die Vermählungsfeier gestaltete sich zu einem Verbrüderungsfest der drei skandinavischen Völker, deren Königshäuser seither auf das Engste verwandt sind. In Dänemark wurde I. allerdings zunächst mit Zurückhaltung begrüßt, sie galt als kühl und ...


Die Biographie von Ingrid ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library