MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Paul Barnay

österreichischer Theaterdirektor und Schriftsteller
Geburtstag: 27. März 1884 Wien
Todestag: 13. Juni 1960 Wien
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 22/1963 vom 20. Mai 1963


Blick in die Presse

Wirken

Paul Barnay wurde am 27. März 1884 in Wien als Sohn des berühmten Schauspielers und Hofrats Ludwig B. geboren und besuchte nach dem Abitur die Hochschule für dramatische Kunst in Berlin. Als Schauspieler und Regisseur wirkte er in den Jahren 1904 - 1914 in Danzig, Düsseldorf und Bremen. Seine weitere Laufbahn führte ihn dann bis 1918 an die Wiener Volksbühne.

Das deutsche Theater hat B. viel zu verdanken. Als Intendant der Vereinigten Theater in Breslau (1921 - 1933) entdeckte er u. a. Marlene Dietrich, Käthe Gold, Angela Salloker, Karola Neher, Rudolf Platte, Therese Giehse und Franz Lederer, die Regisseure Max Ophüls, Leopold Lindtberg, Leo Mittler und die Dramaturgen Klabund, Friedrich Bischoff und Otto Zoff.

Im Jahre 1933 wurde er seines Amtes und Vermögens beraubt und wandte sich nach Wien, wo er von 1934 - 1936 Mitdirektor des Wiener Raimundtheaters war. Die folgenden Jahre bis 1938 sahen ihn als Direktor des Stadttheaters Reichenberg. Im Jahre 1938 floh er nach Ungarn, wo er bis 1945 Lektor des Palladis-Verlages in ...


Die Biographie von Paul Barnay ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library